DIE PROGRAMM-HIGHLIGHTS 2018/2019

 

MENSCHEN, TIERE, SENSATIONEN – die weihnachtliche Circus-Gala für die ganze Familie

Schleuderbrett Artistik der Extraklasse

Freuen Sie sich auf eine große Schleuderbrett-Show im mitreißenden, klassisch-folkloristischen Stil. Die Truppe Lanik stammt aus Tschechien, hat aber schon weltweit begeistert. Was man mit einer Wippe, dem sogenannten Schleuderbrett, so alles anfangen kann ist atemberaubend und faszinierend zugleich. Mit Menschentürmen, Sessel- und Stelzensprüngen bieten die 7 Top-Artisten alles, was die Schleuderbrettkunst so attraktiv macht. Das ansteckende Temperament dieser Ausnahmeartisten lässt die Funken der Begeisterung schnell aufs Publikum überspringen.


Clownerie

Zu einem echten Circus gehören Clowns.

Auch in diesem Jahr bringen unsere Clowns die Lachmuskeln in Schwung und sorgen auch an trübsten Tagen für ein Lachen im Gesicht, denn wie sagte schon Charlie Chaplin:

"Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag".


Eine Meisterin im Hula-Hoop

Sie fasziniert nicht nur mit vollendeten und kraftvollen Hula-Hoop Darbietungen - zeitweise kreisen mehrere Hula-Hoop Reifen schwungvoll um die verschiedenste Körperteile wie Arm, Bein, Taille und das bei unterschiedlichsten akrobatischen Figuren.


 

Gruppenjonglage

Wahrlich glorreich ist dieses Quintett mit seiner rasanten Gruppenjonglage.

Ein einzelner Jongleur alleine kann schon faszinierend sein.

Dies toppen temporeich diese 5 Jongleur-Stars, wenn sie sich im wilden Wechsel beeindruckende Mengen von Ringen und Jonglierkeulen zu werfen und sicher wieder auffangen.

Diese Artisten beweisen, dass Geschwindigkeit keine Hexerei ist und verblüffen immer wieder mit neuen Wurfkombinationen voller Überraschungen.


Artisten aus Neptuns Reich

In einer fröhlichen Dressurschau spielen sich Andrew und Lappy gegenseitig die Bälle zu und jonglieren mit sichtbarem Spaß alles, was ihnen vor die Schnauze kommt. Seelöwen sind geborene Artisten mit echtem komödiantischem Talent. Zu frechen Streichen sind sie talentierten Meeresbewohner immer aufgelegt und avancieren so zu wahren Publikumslieblingen.

Nach der Vorstellung steht den Padagonischen Seelöwen ein Pool zur Verfügung. Ausgelassen kann dort gespielt oder auch entspannt werden.


Pony-Rasselbande

Kleine Pferde mit großer Leistung - die wohl quirligste Nummer in unserem Weihnachtscircus. Sie werden begeistert sein, wozu "ganz normale Ponys" alles in der Lage sind. Frech und quirlig zeigen sie ihre einwandfreien Laufformationen und beweisen ihr Können. Diese Ponys lassen nicht nur die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen.


Perche Akrobatik - Lukas Truppe

Konzentration, Kraft, Körperbeherrschung und viel Balancegefühl sind erforderlich um aus menschlichen Körpern und langen Metallstangen - in der Artistensprache "Perche" genannt - gewaltige Türme zu bauen. Diese hervorragende Perche-Akrobatik ist besonders spektakulär beim Übersteigen einer Leiter, wenn dabei eine Artistin auf der hohen Stirnperche balanciert wird. Da wird Weltklasse-Artistik zur "Kopfsache". Die Meister der Balancekunst überraschen stets aufs Neue. Diese Artisten wollen stets hoch hinaus und erobern damit voller Nervenkitzel unsere Gunst.


Holländische Friesen

Aus der bekannten Circusdynastie der Familie Frank präsentiert Ricardo Frank die schwarze Kavallerie im Wiesbadener Weihnachtscircus.

Vier schwarze großrahmige Hengste, mit rotem Zaumzeug und ebensolchen Puscheln klassisch und dekorativ ausstaffiert, bieten unter seiner gekonnten Peitschenführung ihre abwechslungsreichen Lauffiguren.


Hunderevue

Sechs schwarz-weiße Hunde unterschiedlicher Rassen und Größen hören auf das Kommando von Ricardo Frank und sind eifrig bemüht den Anweisungen zu folgen indem sie ihr Sprungvermögen demonstrieren. Eine tierische Gaudi für Jung und Alt. Lassen Sie sich von den kleinen Vierbeinern beeindrucken.


Diaboloartistik

Diabolo hat sich Anton Tarbeev auf die Fahnen geschrieben. Das alte Diabolo wird hier modern neu insziniert. Rasant, spritzig und gekonnt werden die Diabolos durch das Circuszelt katapultiert. Anton Tarbeev ist ein wahrer Diabolo- Virtuose und begeisterte die Zuschauer viele Jahre im „Großen Russischen Staatscircus“.


 

Lama-Dressur mit Geduld und Spucke

Der Wiesbadener Weihnachtscircus zeigt in diesem Jahr etwas ganz Neues: Lamas in einer fröhlichen Dressurschau. Mit einem Hauch von Wildheit erweisen sie sich als perfekte Artisten und possierliche Spaßmacher aus dem Tierreich. Lams sind von der Natur aus sehr scheue Tiere, doch Ricardo Frank ist es gelungen das Vertrauen der Tiere zu gewinnen und dieser einzigartige Dressur zu kreieren.


Antipoden aus Russland

Katarina Markevich erobert mit Bällen, Teppichen und wirbelnden Antipoden-Spielend das Publikum. Ihre Requisiten schleudert sie mit wunderbarer Leichtigkeit durch die Lüfte, versetzt sie in Drehungen und Wendungen, lässt sie rotieren, kreisen und Purzelbäume schlagen. Die Absolventin der Moskauer Artistenschule beherrscht die Fußjonglage wie keine Andere.